Seite auswählen

Zuerst einmal danke an alle, die mitgemacht haben. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so eine große Resonanz bekomme und bin ganz überwältigt und glücklich.

Blogbeiträge

Beitrag per Mail

Was verbindest du ganz allgemein mit Mathematik? Wie würdest du jemandem erklären, was Mathematik ist?

Ich verbinde mit Mathematik Stress und Verzweiflung wegen der Prüfung und dem großen Lernaufwand dafür. Mathematik ist eine wichtige Grundlage für das Leben, da man selbst für einfache und unbedeutend erscheinende Dinge die Mathematik benötigt. Sie ist die Fähigkeit, mit Zahlen oder Formen Dinge auszudrücken.

Warst/ bist du in der Schule in Mathe gut, schlecht oder mittelmäßig?

Ich bin ganz gut in Mathe, mit manchen Themen wie bspw. Stochastik habe ich allerdings so meine Probleme.

Hast du Mathe gerne gemacht oder eher die Sprachen? Oder ein ganz anderes Schulfach? Welches war dein Lieblingsfach?

Ich habe an sich nichts gegen Mathe, aber Sprachen sind mir lieber. Mein Lieblingsschulfach ist Wirtschaft.

Hattest/ hast du einen guten Mathelehrer?

Ich habe eine gute Mathelehrerin, die ich sehr mag.

Was zeichnet einen guten Mathelehrer aus?

Ein guter Mathelehrer sollte gut erklären können und geduldig sein, denn oft ist es einfach notwendig eine Sache mehrmals zu erklären bis es wirklich jeder verstanden hat. Außerdem sollte er/ sie anschauliche und realistische Beispiele verwenden, damit man den Stoff besser nachvollziehen kann.

Wo begegnest du der Mathematik in deinem Alltag? Merkst du dabei bewusst, dass du eigentlich rechnest?

Ich begegne der Mathematik bspw. beim Einkaufen, wenn ich den Zahlungsbetrag ausrechne, bei einfachen Dingen wie die Anzahl der Gäste zu Geburtstagen auszurechnen oder wenn ich berechne, wie viele Stunden Schlaf ich noch habe. Oft ist es mir nicht sofort bewusst, dass ich rechne.

Weißt du, wo du in der Natur Mathematik finden kannst?

Es gibt in der Natur zahlreiche Pflanzen mit unterschiedlichen Formen, die einen an den Geometrieunterricht erinnern.
Man kann mit Hilfe der Mathematik Kräfte oder Wachstumszeiträume berechnen.

Rechnest du lieber im Kopf oder mit dem Taschenrechner und warum?

Ich rechne lieber mit dem Taschenrechner, weil ich so weniger Leichtsinnsfehler mache, es einfach bequemer ist und häufig schneller geht.

Kann Mathe glücklich machen?

Das weiß ich nicht. Ich verzweifel eher daran.

Bist du gefrustet, wenn du manche Aufgabe nicht gelöst bekommst? Und was machst du dann? Holst du dir Hilfe und wenn ja wo?

Wenn ich die Aufgabe nach dem dritten Mal immer noch nicht gelöst bekomme, bin ich irgendwann frustriert. Ich versuche dann, falls es Lösungen gibt, diese nachzuvollziehen und zu verstehen. Sonst wende ich mich an Mitschüler, meine Mathelehrerin oder an Sie.

– geschrieben von Michelle (Abiturientin)

Kommentare

Liebe Meike,
leider passt das Thema nicht zu meinem Blogthema, sonst hätte ich auch einen Beitrag verfasst. Trotzdem werde ich das ganze auf jeden Fall weiter verfolgen. Ich habe Mathe studiert und bin jetzt Lehrerin und finde deine Blogparade daher sehr interessant.
Liebe Grüße
Natalie

Ich habe Mathe abgewählt so bald es ging und der Horror war im Biologie Studium den Mathe Schein machen zu müssen. Ich bin für die Blog Parade also denkbar schlecht geeignet ;-) – Ines

meine Antworten

Zu guter Letzt möchte ich mich auch noch zur Blogparade äußern. Hier sind meine Antworten :)
Was verbindest du ganz allgemein mit Mathematik? Wie würdest du jemandem erklären was Mathematik ist?

Für mich ist Mathe Spaß und Berufung und ich bin auch nach so vielen Jahren glücklich, dass ich mit meiner Leidenschaft Geld verdienen kann und anderen die Mathematik näher bringen darf.

Mathematik ist für mich Reinheit und Klarheit – es gibt nur Richtig oder Falsch und keine Ausnahmen. 1+1=2 das ist einfach so. Mathematik ist so viel: Zahlen, Geometrie, Axiome, Thesen, Beweise…..

Warst/bist du in der Schule in Mathe gut, schlecht oder mittelmäßig?

In Mathe war ich immer gut bis sehr gut. Es hat mir Spaß gemacht und ich hab schon in der Schulzeit anderen geholfen.Ich habe Mathe sehr gerne gemacht, dafür waren die Sprachen nicht so meines. Mit Latein stand ich auf dem Kriegsfuß. Mit der Sprache bin ich einfach nicht warm geworden, obwohl es hiess, wenn man in Mathe gut ist, soll man Latein nehmen.

Hattest/hast du einen guten Mathelehrer? Was zeichnet einen guten Mathelehrer aus?

Ich hatte sehr gute Mathelehrer – danke an Herrn Jung, Herrn Kahle und Herrn Becker an dieser Stelle. Sie haben mir die Mathematik zum Fest gemacht. Immer gut erklärt, Sie waren da bei Fragen und haben einen motiviert. Aber Sie haben eben auch den Menschen gesehen und waren immer auch für nicht mathematische Probleme da – Sie sind mir alle Vorbilder für meine Nachhilfe. Das ist viel wert.

Wo begegnest du der Mathematik in deinem Alltag? Merkst du dabei bewusst, dass du eigentlich rechnest?

Ich begegne ihr täglich, wenn ich mit meinen Schülern rechne. Ausserdem schreibe ich ja grad auch an meinem Mathebuch – Sicher zum Matheabitur – da begegnet mir die Mathematik auch und ich muss mir nochmal ganz bewusst überlegen wie ich es so einfach wie möglich rüberbringe. Aber sie begegnet mir auch bei der täglichen Abrechnung der Bareinnahmen, bei der Steuer und auch wenn ich beim Einkaufen überschlagen möchte was etwas kostet etc….ich denke ganz viel läuft unbewusst ab und ich merke garnicht, dass ich rechne. Wenn ich im Stau stehe bilde ich automatisch die Quersumme der Nummernschilder oder teile die Zahlen etc… machst du das auch gerne?

Weisst du wo du in der Natur Mathematik finden kannst?

Am meisten faszinieren mich immer noch die Hexagons der Bienenwaben. Ich finde das so klasse, dass Bienen diese Form gewählt haben. Hexagons sind sehr stabil und gleichzeitig materialsparend. Aber auch Schneckenhäuser find ich klasse und Sonnenblumen – überall steckt Mathe drin.

Rechnest du lieber im Kopf oder mit dem Taschenrechner und warum?

Ich rechne das Allermeiste im Kopf, da ich da schneller bin und oft zu faul alles einzutippen. Das Meiste kann ich mit Brüchen sehr schnell und effizient berechnen und frage mich immer wieder wieso die meisten Menschen vor Brüchen soviel Angst haben? Nur binompdf und cdf muss ich z.B. auch eintippen oder Volumenberechnungen

Kann Mathematik glücklich machen?

Für mich ein eindeutiges JA. Ich kann hier Hobby, Berufung und Beruf auf eine tolle Art verbinden. Wenn ich Kopfweh habe oder die Welt mir zuviel wird, rechne ich und besinne mich auf die Reinheit und Klarheit der Mathematik und in mir wird alles ruhig.

Wie erlebst du das Mathelernen deiner Schüler?

Da kann ich nur sagen unterschiedlich. Manche werden gleich viel besser, ich kann das Feuer und die Leidenschaft für die Mathematik entfachen und die Schüler merken, dass Mathe Spass machen kann. Bei anderen dauert es länger, es ist ein langer Weg mit viel diszipliniertem Lernen bis sich erste Erfolge einstellen. Nochmal andere können lernen und lernen und es wird einfach nicht besser. Da erlebe auch ich für die Schüler als frustrierend und demotivierend und würde ihnen das Fach mit dem Notendruck gerne abnehmen und ihnen ohne Notendruck das Schöne der Mathematik zeigen. Und diesen Schülern möchte ich auf den Weg geben – so toll ich Mathe finde, sie ist nicht alles auf der Welt. Du musst da durch um die Schule zu schaffen und dabei helfe ich dir gerne. Aber merke dir, du hast tolle Talente und die Welt wartet darauf, dass du diese einbringst.

Powered by WPeMatico